Bedienteile-Metall VON GENOMA

Bitte wählen Sie eine Produktausführung:
Kreuzgriff DIN 6335 Grauguss GG25 ZUM PRODUKT
Kreuzgriff DIN 6335 GG 25 mit Gewindebolzen ZUM PRODUKT
Stangengriff Rohteil ZUM PRODUKT
Stangengriff mit Innengewinde ZUM PRODUKT
Sterngriff Rohteil Grauguss GG25 ZUM PRODUKT
Sterngriff GG25 mit Innengewinde ZUM PRODUKT
Sterngriff DIN 6336 Grauguss GG25 ZUM PRODUKT
Sterngriff DIN 6336 Aluminium ZUM PRODUKT
Sterngriff Rohteil Grauguss GG25 ZUM PRODUKT
Sterngriff Innengewinde Grauguss GG25 ZUM PRODUKT
Sterngriff Rohteil Grauguss GG25 ZUM PRODUKT
Sterngriff Innengewinde Grauguss GG25 ZUM PRODUKT
Kugelknopf DIN 319 Stahl oder Aluminium ZUM PRODUKT
Kugelknopf DIN 319 rostfrei ZUM PRODUKT
Kreuzgriff DIN 6335 Aluminium ZUM PRODUKT
Kreuzgriff DIN 6335 Aluminium poliert ZUM PRODUKT
Schnellspanngriff Grauguss GG25 ZUM PRODUKT
Feste Griffstange rostfrei ZUM PRODUKT
Flacher Knopf Pilzgriff ZUM PRODUKT

Bedienteile und Normteile aus Metall

Sterngriffe, Kreuzgriffe und Kugelknöpfe bis Schnellspanngriffe

  • Kreuzgriff: Kreuzgriffe nach DIN 6335 aus Grauguss oder Aluminium in verschiedenen Ausführungen
  • Stangengriff: Stangengriffe aus Temperguss in verschiedenen Ausführungen
  • Sterngriff: Sterngriffe aus Grauguss, Aluminium und Edelstahl in verschiedenen Ausführungen
  • Kugelknopf: Kugelköpfe nach DIN 319 aus Stahl oder Aluminium in verschiedenen Ausführungen
  • Sonstiges: Schnellspanngriffe und feste Griffstangen
Bedienteile-Metall
Technische Informationen

Bedienteile - Mechanisches Interface

Bedienteile und metallische Gerätegriffe aus Metall werden vorrangig im Maschinen- und Anlagenbau benötigt. Sie sind sozusagen die Benutzerschnittstelle oder „Mensch-Maschine-Schnittstelle“, denn sie ermöglichen dem Bediener das Bedienen beispielsweise einer Maschine und gehören weder zur Maschine noch zum Menschen. Bedienteile gibt es dementsprechend in vielfältigsten Ausführungen, die hier aufgeführten Bedienteile aus Metall sind meist für manuelle Bedienungen wie auf- und zudrehen, drücken, ziehen oder fixieren.

Als mechanisches Interface zwischen Maschine und Mensch müssen die Bedienteile stabil und sicher ausgelegt sein, denn sie sollen sowohl eine einwandfreie und komplikationslose Bedienung ermöglichen als auch eine sichere Handhabung gewährleisten. Drehbare und feste Griffe von Genoma sind aus hochwertigen Materialien gefertigt. Während für viele Anwendungen auch Bedienteile als Kunststofflösungen infrage kommen, benötigen manche Anwendungsbereiche Bügelgriffe und Gerätegriffe aus Metall. Dies kann verschiedene Gründe haben. Zum einen ist die mechanische Belastbarkeit der Teile aus Stahl oder Edelstahl in der Regel deutlich größer als für Varianten mit Kunststoffgriffen. Zum anderen können besondere Umwelteinflüsse den Einsatz von rostfreiem Metall zum Schutz vor korrosiven Prozessen erforderlich machen, wenn Kunststoff keine Alternative ist.
 

Warum für manche Bedienteile aus Metall die bessere Lösung ist

Moderne Kunststoffe können bereits starke mechanische Belastungen vertragen und sind häufig auch ergonomisch besser umzusetzen. Für Normteile im Bereich der Griffe sind die gewünschten Bauformen aber ebenso gut in metallischer Ausführung zu realisieren. Überall dort, wo es auf besonders große Stabilität ankommt, etwa beim Stangengriff mit Innengewinde, sollten Stahl, Aluminium oder Grauguss eine adäquate Lösung darstellen. Aber auch bestimmte Betriebsbedingungen können Kunststoff als Alternative eliminieren. Dazu gehören zum Beispiel besonders hohe thermische Beanspruchungen, die in manchen Arbeitsbereichen zum Alltag dazugehören. Manchmal werden Metallteile aber auch aus optischen Gründen eingesetzt, weil eine hochglänzende Oberfläche gewünscht wird. Edelstahl ist zum Beispiel perfekt geeignet für Metall Normteile für den Einsatz in Produktionsanlagen der chemischen und Lebensmittelindustrie sowie im medizinischen Bereich. In all diesen Bereichen muss sowohl der Schutz vor Korrosion bedacht als auch eine leichte Reinigung ermöglicht werden. Gerade im Lebensmittelbereich und in der Medizin sind Edelstahloberflächen aus hygienischen Gründen oft sogar vorgeschrieben. Auch dort, wo Magnete an Maschinenteilen haften sollen, ist natürlich die Metallvariante alternativlos.
 

Sollten auch Sie Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen haben, sprechen Sie uns gerne an!

Auf unserer Website finden Sie außerdem weitere nützliche Informationen zu einzelnen Produkten. Gerne können Sie Ihre Fragen aber auch vorab
stellen. Kontaktieren Sie uns einfach – wir freuen uns auf Ihre Anfragen rund um das Thema Maschinenbauprodukte!

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN!   TELEFON: 051 51-60 99 0

Vorteile der Bedienteile aus Metall gegenüber Kunststoffvariationen auf einen Blick

  • Widerstandsfähig auf einen langen Zeitraum gerechnet
  • Robust in Verarbeitung und Handhabung
  • Eine hohe thermische Beanspruchung ist gewährleistet 
  • Edelstahloberflächen sind hygienischer (medizinischer Bereich) 
  • Magnetische Eigenschaften werden benötigt? 
  • Belastbar auch bei großen Krafteinflüssen 

Die Umsetzung einer Metallausführung der elementaren Bedienteile ist eine lohnende Investition. Kommt es erst einmal zu einem Bruch, dann wird die Ausfallzeit der Maschine vermutlich einen hohen Verlustfaktor produzieren. Diese Gefahr kann im Vorfeld durch einen Austausch der Griffe oder anderen Bedienelemente in Qualitätsprodukte von Genoma vermieden werden. 
 

Bedienteile aus Metall – die zuverlässige Lösung

Es ist die Verbindung zwischen dem Menschen und der Maschine, die wohl wichtigste Nahtstelle in der Produktion: das mechanische Interface, die technische Bezeichnung für einen Gerätegriff oder ein Bedienelement. Der Starthebel für die Produktion und Herstellung verschiedenster Güter. An dieser sensiblen Schnittstelle ist äußerste Zuverlässigkeit gefragt. Denn bricht erst einmal der Starthebel, dann stockt die Produktion für Tage. 

Diese Bedienteile übernehmen eine der wichtigsten Funktionen im gesamten Betriebsablauf. Hier ist in erster Linie Zuverlässigkeit und Widerstandsfähigkeit gefragt. Wer auf eine manuelle Bedienung setzt, der bevorzugt eine Lösung aus Metall. Eine sichere Handhabung, die auch über Jahre hinweg gewährleistet ist. Bedienteile aus Metall sind auch nach Jahren immer noch die zuverlässigste Option für viele Fabrikationsbetriebe. 
 

Bedienteile von Genoma erfüllen viele Ansprüche

Egal welche Griffform benötigt wird, die Designer setzen die Vorstellungen und Ansprüche der Kundschaft um. Ob nun der klassisch drehbare - oder feste Griffe ohne Spielraum, Bügelgriffe oder aufwendige Stangengriffe mit innen liegendem Gewinde, alle Ansprüche können umgesetzt werden. Warum nicht die Vorteile des Werkstoffs Metall nutzen? Maßgeschneidert und als optimale Lösung ist jede nahezu jede Vorgabe umsetzbar. Das Angebot an Bedienteilen reicht über alle bereits vorproduzierten Griffvariationen bis hin zu den aufwendig produzierten Eigenentwürfen und Einzelstücken. Wichtige Normvorschriften sind umsetzbar und die Vielzahl der Modelle bildet die Grundlage des umfangreichen Genoma Sortiments an Bedienteilen. Diese Metall Normteile haben sich über Jahre hinweg zuverlässig in den verschiedensten Bereichen etabliert. Ob nun im Bauwesen, der Elektrik oder im Bereich der Maschinentechnik, die hochwertigen Umsetzungen haben sich bewährt. 

Funktionalität und Beständigkeit sind die elementaren Attribute in der Herstellung der Bedienteile von Genoma. Hochwertige Materialien werden in der höchstmöglichen Qualitätsstufe verarbeitet und eine Auswechslung der herkömmlichen Bedienteile ist eine lohnende Investition für einen langen Zeitraum. Die Sparte der Bedien- und Normteile ist gerade für den Maschinenbau unerlässlich, denn hier ist durch eine tägliche Nutzung der Verschleiß hoch. Die Bedienteile aus Metall bieten hier die ideale Lösung.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!