• 1 Wählen Sie eine Produktausführung und setzen Sie Ihr Produkt auf die Merkliste.
  • 2 Zur Merkliste
  • 3 Angebot anfordern

Der Lasthebemagnet – schwere Werkstücke problemlos anheben

Für ein sicheres Handling von ferromagnetischen Lasten sowie Werkstücken ist der Lasthebemagnet ein nützliches Hilfsmittel. Dank der Magnetwirkung ist er in der Lage, Gewichte zu transportieren und zu versetzen, ohne dass diese vorher verschraubt oder in einer anderen Form arretieret werden müssen. Entdecken Sie diesen starken und nützlichen Partner beim Anheben von Werkstücken per Kran. Kaufen Sie das hochwertige Gerät bei Genoma.

Bitte wählen Sie eine Produktausführung:

Permanent Lasthebemagnet

Stark, praktisch und sicher: unser Permanent Lasthebemagnet. Die zweipolige Konstruktion nach dem neuesten Stand der Technik macht den Permanent Lasthebemagnet äußerst leistungsfähig. Das Material "Neodym" sorgt für maximale Tragfähigkeit. Einsetzbar ist er für alle flachen und runden Metallkörper. Der Lasthebemagnet hält alle ferromagnetischen Materialien sicher in ihrer Position. Robust und nahezu verschleißfrei ist er ideal geeignet für die Bereiche Maschinenbau, Lager und Logistik.

Wofür wird der Permanent-Lasthebemagnet verwendet?

Unter einem Permanent-Lasthebemagneten versteht man eine zweipolige Konstruktion, die dem neuesten Stand der Technik entspricht und eine hohe Leistungsfähigkeit besitzt. Er hält Materialien sicher und zuverlässig auf ihrer Position, sodass er vor allem in der Industrie und im Handwerk eingesetzt wird. Die Bedienung eines solchen Geräts erfolgt manuell mithilfe eines Schalthebels.

Der Permanent-Lasthebemagnet aus Neodym

Ein innovatives und effizientes Gerät im Bereich der Lasthebemagneten ist die aus dem hochwertigen Material Neodym angefertigte Konstruktion für den Transport und das Tragen ferromagnetischer Werkstücke. Der Neodym-Magnet zählt zu den stärksten Magneten überhaupt. Seine beachtliche Leistungsfähigkeit hat ihm den Beinamen „Supermagnet“ eingebracht. Bereits in kleinsten Ausführungen weisen Neodym-Geräte eine extrem hohe Tragkraft auf. Darüber hinaus behalten sie ihre Tragfähigkeit auch bei vorhandenen Luftspalten, sodass die transportierten Gewichte jederzeit sicher mit ihnen verbunden sind. Die Kraftpakete werden sowohl bei Flach- als auch bei Rundmaterial eingesetzt und sind somit echte Allround-Talente. Darüber hinaus ist der Magnet aus Neodym äußerst robust und wartungsarm. Dadurch ist eine lange Haltbarkeit der Geräte gewährleistet.

Unterschiedliche Modellvarianten: für jede Anforderung der passende Lasthebemagnet

Unsere Magnetkonstruktionen für das Befördern und Anheben von ferromagnetischen Werkstücken und Objekten bieten wir Ihnen in unterschiedlichen Größen und Maßen an. So erhalten Sie für unterschiedliche Einsatzfelder und Arbeitsbedingungen das passende Gerät. Von Rundmaterial mit einem Gewicht von 50 kg bzw. Flachmaterial, das 100 kg wiegt, bis hin zu schweren Gewichten, die bis zu 1 500 kg (Rundmaterial) oder 3 000 kg (Flachmaterial) erreichen können, finden Sie bei uns für jedes Werkstück das passende Produkt zum Lastentransport. Trotz ihrer beeindruckenden Hebekraft überraschen die Magnete für den Lastentransport mit kompakten und überschaubaren Maßen, da sie auch in kleineren Ausführungen außerordentlich leistungsfähig sind. Lassen Sie sich von der Qualität unserer Produkte überzeugen und entscheiden Sie sich für Permanent-Lasthebemagneten aus Neodym von Genoma.

Der Lasthebemagnet: Einsatzbereiche und Funktionsweise

Da der Magnet sämtliche flachen und runden Materialien zuverlässig anhebt und transportiert, ist er vielseitig einsetzbar. Klassische Branchen, die solche Hebekonstruktionen nutzen, sind beispielsweise das Handwerk, der Maschinenbau, die Lagerhaltung und die Logistik. Vom Stahlträger über dünne Bleche bis hin zu Brennschneideteilen befördern Sie mit dem Lasthebemagnet Metallgegenstände unterschiedlichster Art sicher und unkompliziert – und zwar, ohne Befestigungsvorrichtungen an der Last oder am Kran anbringen zu müssen. Die Funktionsweise ist denkbar einfach: Mit dem Einschalten wird das Gerät magnetisiert und ist sofort einsatzfähig. Das Gerät besteht aus einem beweglichen und einem festen Teil. Wird der bewegliche Part um 180 Grad gedreht, liegen die gleichen Pole übereinander und stoßen sich ab, wodurch die Magnetkraftlinien durch Stahlpole und Werkstück fließen. Dies schalten Sie mit der Demagnetisierungsfunktion wieder aus, bei der ein innerer Magnetkreis entsteht und die Last wieder freigegeben wird. Durch das einfache Handling sind Lasthebemagneten aus Neodyn besonders anwenderfreundlich. Selbstverständlich beantworten wir Ihnen sehr gerne alle Ihre Fragen rund um unsere Magnete und andere Normteile. Kontaktieren Sie uns!

Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!