• 1 Wählen Sie eine Produktausführung und setzen Sie Ihr Produkt auf die Merkliste.
  • 2 Zur Merkliste
  • 3 Angebot anfordern

Gelenkkopf mit Innengewinde DIN ISO 12240

  • Kugel: Lagerstahl 100 Cr6
  • Aussenring: Sonderbonze
  • selbstschmierend, kaltgepresst
  • Gehäuse: Automatenstahl
  • Einsatztemperatur: -30C° bis +150C°
  • wartungsfrei
  • alte DIN 648 K
d d3 B C1 d1 d2 d4 d5 dk h1 L3 L4 L5 L7 W C0[kN] Form Bestell-Nr.
5 M4 x0,7 8 6 8 18 9 11 11,112 27 10 36 4 10 9 6 13 CETOP 648FM5P
5 M4 x0,7 8 6 8 18 9 11 11,112 27 10 36 4 10 9 6 13 CETOP/Links 648FM5PL
5 M5 x0,8 8 6 8 18 9 11 11,112 27 10 36 4 10 9 6 13 Rechts 648FM5
5 M5 x0,8 8 6 8 18 9 11 11,112 27 10 36 4 10 9 6 13 Links 648FM5L
6 M6 x1,0 9 7 9 20 10 13 12,7 30 12 40 5 11 11 7 13 Rechts 648FM6
6 M6 x1,0 9 7 9 20 10 13 12,7 30 12 40 5 11 11 7 13 Links 648FM6L
8 M8 x1,25 12 9 10 24 12,5 16 15,875 36 16 48 5 13 14 12 14 Rechts 648FM8
8 M8 x1,25 12 9 10 24 12,5 16 15,875 36 16 48 5 13 14 12 14 Links 648FM8L
10 M10x1,5 14 11 13 28 15 19 19,05 43 20 57 6,5 15 17 14 13 Rechts 648FM10
11 M10x1,5 14 11 13 28 15 19 19,05 43 20 57 6,5 15 17 14 13 Links 648FM10L
10 M10x1,25 14 11 13 28 15 19 19,05 43 20 57 6,5 15 17 14 13 CETOP 648FM10P
10 M10x1,25 14 11 13 28 15 19 19,05 43 20 57 6,5 15 17 14 13 CETOP/Links 648FM10PL
12 M12x1,75 16 12 15 32 17,5 22 22,225 50 22 66 6,5 17 19 19 13 Rechts 648FM12
12 M12x1,75 16 12 15 32 17,5 22 22,225 50 22 66 6,5 17 19 19 13 Links 648FM12L
12 M12x1,25 16 12 15 32 17,5 22 22,225 50 22 66 6,5 17 19 19 13 CETOP 648FM12P
12 M12x1,25 16 12 15 32 17,5 22 22,225 50 22 66 6,5 17 19 19 13 CETOP/Links 648FM12PL
14 M14x2,0 19 14 17 36 20 25 25,4 57 25 75 8 19 22 36 15 Rechts 648FM14
14 M14x2,0 19 14 17 36 20 25 25,4 57 25 75 8 19 22 36 15 Links 648FM14L
16 M16x2,0 21 15 19 42 22 27 28,575 64 28 85 8 23 22 48 15 Rechts 648FM16
16 M16x2,0 21 15 19 42 22 27 28,575 64 28 85 8 23 22 48 15 Links 648FM16L
16 M16x1,5 21 15 19 42 22 27 28,575 64 28 85 8 23 22 48 15 CETOP 648FM16P
16 M16x1,5 21 15 19 42 22 27 28,575 64 28 85 8 23 22 48 15 CETOP/Links 648FM16PL
20 M20x2,5 25 18 24 50 27,5 34 34,925 77 33 102 10 27 30 52 14 Rechts 648FM20
20 M20x2,5 25 18 24 50 27,5 34 34,925 77 33 102 10 27 30 52 14 Links 648FM20L
20 M20x1,5 25 18 24 50 27,5 34 34,925 77 33 102 10 27 30 52 14 CETOP 648FM20P
20 M20x1,5 25 18 24 50 27,5 34 34,925 77 33 102 10 27 30 52 14 CETOP/Links 648FM20PL
30 M30x2,0 37 25 35 70 40 50 50,8 110 51 145 15 36 41 108 17 Rechts 648FM30
30 M30x2,0 37 25 35 70 40 50 50,8 110 51 145 15 36 41 108 17 Links 648FM30L
30 M27x2,0 37 25 35 70 40 50 50,8 110 51 145 15 36 41 108 17 CETOP 648FM30P
30 M27x2,0 37 25 35 70 40 50 50,8 110 51 145 15 36 41 108 17 CETOP/Links 648FM30PL
35 M36x2,0 43 28 38 80 46 58 57,15 125 56 165 17 41 50 124 19 Rechts 648FM35
35 M36x2,0 43 28 38 80 46 58 57,15 125 56 165 17 41 50 124 19 Links 648FM35L

Gelenkkopf mit Innengewinde DIN 648-K – wartungsfrei

Dieser Gelenkkopf mit Innengewinde wird häufig innerhalb verschiedenster Maschinenbetriebe eingesetzt, in denen er langen Laufleistungen und starker Nutzung zuverlässig standhalten muss. Aufgrund der inneren Geometrie der mechanischen Verbindungsteile innerhalb der Wellengelenke ist er für die Übertragung statischer und dynamischer Kräfte, beispielsweise bei Dreh- oder Kippbewegungen, besonders geeignet. Gleichzeitig erfüllt der DIN-genormte Kopf die immer stärker werdende Nachfrage des Marktes nach einem geringen und beständigen Spiel sowie den Wegfall regelmäßiger Wartungsarbeiten. Besonders bei Maschinen mit aufwendiger Montage ist dies ein großer Vorteil. Der Gelenkkopf kann bei Temperaturen von -30 °C bis +150 °C eingesetzt werden und findet daher in vielen Bereichen Anwendung.

Gelenkkopf mit hoher Beständigkeit bei starkem Gebrauch

Die Wahl strapazierfähiger Materialien garantiert eine langfristige Beständigkeit für die Nutzung im Maschinenbetrieb. Selbst hohe Anforderungen und hohe Laufzeiten verursachen weder im Innengewinde noch im Gelenkkopf selbst Abnutzungsspuren. Durch die spezielle Beschichtung erzeugt der Kopf nur minimale Reibungen, das Innengewinde ist selbstschmierend und kaltgepresst. Das Gehäuse aus Automatenstahl sowie die strapazierfähige Kugel aus Lagerstahl verstärken ebenfalls den gesamten Kopf und verleihen ihm Stabilität.

In unserem Onlineshop finden Sie ein umfangreiches Sortiment für diverse Einsatzfelder und Bereiche des Maschinenbetriebs. In der Kategorie „Normteile“ bieten wir Ihnen darüber hinaus eine große Auswahl an vielfältigen Gelenken und Gelenkköpfen. Wir verkaufen Gelenkköpfe mit oder ohne Innengewinde und zudem Wellengelenke aus unterschiedlichsten Materialien sowie vieles mehr. Alle Produkte sind in den verschiedenen DIN-Normen erhältlich. Jetzt bestellen!

Auswahl des geeigneten Gelenkkopfes nach Einsatzgebiet

Bei der Wahl des passenden Gelenkkopfes oder Gelenklagers muss vor allem die tatsächliche Anwendung in der Praxis beachtet werden. Entscheidend für die korrekte Dimensionierung des Kopfes ist die angewendete Belastung, sowohl statisch als auch dynamisch.

Unter statischer Belastung werden die maximal möglichen Radial- oder Axialbelastungen verstanden, die bei Anwendung auf die Gelenkköpfe oder auf statische Weise, ohne Schwingungen oder Drehungen der Kugel und bei Raumtemperatur keine permanenten Verformungen hervorrufen oder die Zweckmäßigkeit des Kopfes beeinträchtigen.

Um die Sicherheit und Zuverlässigkeit unserer Produkte zu gewährleisten, führen wir permanent Überprüfungen durch. Anhand von signifikanten Proben aus der Serienherstellung berechnen wir die Werte für die zulässige Höchstbelastung. Sollten Sie unsere Gelenkköpfe oder Wellengelenke außerhalb des standardmäßigen Einsatzes unter extremer Belastung und erschwerten Bedingungen nutzen, müssen strengere Sicherheitsanforderungen berücksichtigt werden. Bei Fragen stehen wir gerne unterstützend zur Seite, melden Sie sich bei uns!

Dynamische Belastungen erfordern regelmäßige Überprüfungen

Wenn der Gelenkkopf dynamisch belastet wird, es also zu Relativbewegungen zwischen Innen- und Außenring kommt, müssen einige Faktoren gesondert beachtet und überprüft werden. Zunächst ist die zulässige Radialbelastung zu überprüfen, da die dynamische Belastung bei gleicher Nennbelastung den Kopf insgesamt stärker beansprucht als die permanente Dauerbelastung. Auch die Axialbelastung sollte den vorgeschriebenen Wert nicht überschreiten. Wenn sowohl Radial- als auch Axialbelastung auf den Kopf einwirken, entsteht eine Äquivalenzbelastung, die gleichermaßen geprüft werden muss. Darüber hinaus müssen die festgelegten Grenzwerte des zulässigen spezifischen Drucks und die erlaubte Kriechgeschwindigkeit zwischen Innenring und Lauffläche im Vorfeld der Belastung ermittelt werden. Letztlich darf der Gelenkkopf auch nur im Rahmen der zulässigen Betriebstemperatur verwendet werden, die bei dynamischen Belastungen schneller ansteigen kann als bei Dauerbelastungen.

Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!