Schnellwechselkupplung SWK

und Schnellanschlüsse für Gelenkwellen

Einige Anwendungen im Maschinenbau erfordern ein häufiges Wechseln der Antriebselemente. Dafür stellen wir spezielle Schnellwechselkupplungen (SWK) zur Verfügung, mit deren Hilfe ein Wechsel der Kardanwelle innerhalb von Sekunden möglich ist.

Die Drehmomentübertragung muß hierbei über ein Sechskantprofil oder eine Paßfederverbindung erfolgen.
Die verfügbaren Größen und Abmessungen entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten. Grundsätzlich lassen sich sowohl Einfach-Wellengelenke und Doppel-Wellengelenke wie auch ausziehbare Gelenkwellen damit kombinieren.

Für ausziehbare Gelenkwellen (Kardanwellen) benutzen Sie bitte den Gelenkwellen-Konfigurator.

Über den folgenden Verweis gelangen Sie in den Bereich Preise und 3D-Dateien.

Bitte wählen Sie eine Produktausführung
Techn. Informationen

Schnellwechselkupplungen - effizientes Wechseln von Antriebselementen in kürzester Zeit

Es gibt zahllose Anwendungsbereiche in Fabrikation, Maschinenbau und Industrie, bei denen ein rascher Wechsel von Antriebselementen gewünscht ist. Das ist beispielsweise überall dort sinnvoll, wo Gelenkwellen starkem Verschleiß ausgesetzt sind oder Änderungen im Verlauf der Produktion durchgeführt werden müssen. Eine Kardanwelle komplett auszuwechseln, kann ein sehr zeit- und arbeitsaufwändiges Unterfangen sein, weswegen sich der Einsatz besonderer Schnellanschlüsse in der Praxis bewährt hat. Innerhalb weniger Sekunden können Sie mit Hilfe einer Schnellwechselkupplung die erforderlichen Arbeiten abschließen und eine Kardanwelle problemlos wechseln.

Hochwertige Materialien und präzises Handling

Ein einfaches und schnelles Handling ist im Alltag ebenso wichtig wie eine hohe Materialqualität nach DIN. Die präzise Fertigung einer Wechselkupplung ist bei unseren Genoma Produkten maßgeblich für die Belastbarkeit des Gesamtsystems. Deswegen sollten Sie stets die richtigen Schnellanschlüsse für Ihren Bedarf wählen. Grundsätzlich kann das Drehmoment der Schnellwechselkupplung über Passfederverbindung oder ein Sechskantprofil realisiert werden. Die Kombinationsmöglichkeiten sind dabei vielfältig und umfassen alle gängigen Arten von Gelenkwellen. Gerade beim Austausch wichtiger Ersatzteile ist der Zeitvorteil entscheidend, den man mit einer solchen Kupplung gegenüber dem kompletten Ausbau aller Komponenten erzielen kann.

Mit Schnellwechselkupplungen schnell wieder einsatzbereit

Nicht nur im Bereich der Ersatzteile (also bei Defekten) ist der Einsatz von Schnellwechselkupplungen zu empfehlen. Auch überall dort, wo innerhalb des Produktionsablaufs bestimmte Maschinenteile immer wieder geändert werden müssen, ist eine Schnellkupplung kaum zu ersetzen. So werden beispielsweise in der Lebensmittelindustrie für viele Zwecke die gleichen Maschinen mit unterschiedlichen Rührwerken eingesetzt. Um einen verschleißarmen Wechsel der Elemente zu gewährleisten, kommen dort meist Passfedersysteme zum Einsatz. Hierbei wird die Kraft von der Kupplung auf das Gegenstück übertragen, indem zwei Stahlkugeln in entsprechende Ausfräsungen gedrückt werden. Das System rastet über einen Federring ein, um ein versehentliches Öffnen der Kupplung im Betrieb zu verhindern. Solche Kupplungen sind selbstverständlich in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, um alle Anforderungen (z.B. in der Lebensmittelindustrie oder bei besonders hohen Belastungsprofilen bestimmter Maschinen) zu erfüllen.

Webdesign und TYPO3 by p2 media